Razorlight kommen zu Echo-Verleihung

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei der Echo-Verleihung werden nicht nur Preise vergeben, Berlin wird auch zum Schauplatz einiger Premieren werden.

Depeche Mode stellen ihren Song „Wrong“ erstmals der Öffentlichkeit vor, und Razorlight werden ihre brandneue Single „Wire To Wire“ erstmals live im deutschen Fernsehen performen, da die ARD die Verleihung am 21. Februar (20.15 Uhr) live aus der Arena O2 World übertragen wird.

Für das Video von „Wire To Wire“ haben sich Razorlight mit niemand Geringerem als Stephen Frears zusammengetan. Frears, der auf der Berlinale in Berlin gerade seinen neuen Film „Chéri“ vorgestellt hat, lässt die Band in seinem ersten Musik-Video mit dem Feuer spielen. Die minimalistische Umsetzung passt perfekt zu diesem Schmachtfetzen, der natürlich auch auf dem neuen Razorlight-Album „Slipaway Fires“ zu finden ist, das am 20. Februar erscheint.

Neben Depeche Mode und Razorlight, die im April für drei Konzerte nach Deutschland kommen, treten auch U2, Katy Perry, Udo Lindenberg, Silbermond, Amy Macdonald und Paul Potts bei der Preisverleihung auf. Der Preis wird seit 1992 vergeben. Die Deutsche Phono-Akademie ehrt damit jährlich die Leistungen nationaler und internationaler Pop- Künstler. Der Echo gilt als eine der begehrtesten Auszeichnungen der Branche.

15.04.2009 Köln E-Werk 18.04.2009 Hamburg Große Freiheit 20.04.2009 Berlin Huxleys

www.razorlight.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen