Rückkehr zur Meisterpflicht: Bessere Qualität im Handwerk

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fliesen- und Parkettleger, Raumausstatter oder Orgelbauer - für mehr Qualität soll in diesen Berufen künftig wieder die Meisterpflicht gelten. Die schwarz-rote Koalition einigte sich darauf, die Meisterpflicht ab 2020 für zwölf Gewerke wieder einzuführen. Sie war 2004 in mehr als 50 Berufen weggefallen. So wollte die Regierung damals einfachere Tätigkeiten für Selbstständige öffnen. Bis dahin durften diese Betriebe nur von ausgebildeten Meistern geführt werden. Der Zentralverband des Handwerks hatte die Rückkehr zur Meisterpflicht schon länger gefordert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen