Queen Elizabeth enthüllt Denkmal für „Queen Mum“

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die britische Königin Elizabeth II. hat in London ein Denkmal für ihre 2002 gestorbene Mutter - „Queen Mum“ - enthüllt. Die knapp drei Meter hohe Bronzestatue steht nahe des Buckingham Palasts neben einer Skulptur des Ehemannes der Königin-Mutter, König George VI. (1895-1952).

Die Mutter der jetzigen Monarchin, die ebenfalls Elizabeth hieß, war 2002 im Alter von 101 Jahren gestorben. Bei der Enthüllung waren auch Thronfolger Prinz Charles, seine Frau Camilla und die Enkel der Queen, Prinz William und Prinz Harry dabei.

Zu dem zwei Millionen Pfund (2,3 Millionen Euro) teuren Denkmal des Bildhauers Philip Jackson gehören auch zwei Bronzetafeln, die Szenen aus dem Leben von „Queen Mum“ zeigen. Auf den gut drei Meter langen Tafeln des Künstlers Paul Day ist unter anderem zu sehen, wie „Queen Mum“ und der König im Zweiten Weltkrieg Opfer der deutschen Bombenangriffe in London besuchen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen