Putin: Weitere Angriffe gefährden internationale Beziehungen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Weitere Militärangriffe westlicher Staaten auf Syrien würden nach Ansicht des russischen Präsidenten Putin die internationalen Beziehungen ernsthaft gefährden. Sollten diese Handlungen fortgeführt werden, entstehe internationales „Chaos“, sagte Putin einer Kremlmitteilung zufolge in einem Telefongespräch mit dem iranischen Präsidenten Ruhani. Das Gespräch habe auf Initiative Teherans stattgefunden, hieß es. Sowohl Putin als auch Ruhani hätten den Angriff als rechtswidrig bezeichnet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen