Puerto Rico: Kokain im Wert von 43 Millionen Euro entdeckt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

US-Zöllner haben in einem Boot vor Puerto Rico fast 2000 Kilogramm Kokain gefunden. Die Drogen hätten einen geschätzten Wert von 47,5 Millionen US-Dollar (rund 42,7 Millionen Euro), teilte die US-amerikanische Zoll- und Grenzpolizei mit. Das Motorboot war demnach rund 75 Seemeilen südlich des karibischen US-Außengebiets entdeckt und vor der Stadt Guayama abgefangen worden. An Bord waren zwei Männer und 80 nicht näher beschriebene Ballen, die Kokain-Blöcke enthielten. Die Männer, die nach eigenen Angaben aus der Dominikanischen Republik stammen, wurden festgenommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen