Prozess: Lehrer soll gegen Schülerinnen handgreiflich geworden sein

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

An einer Berufsschule in Hessen soll ein Lehrer gegen zwei Schülerinnen handgreiflich geworden sein. Wegen des Vorwurfs der Körperverletzung steht der Mann heute in Bad Homburg vor dem Amtsgericht. An einer Berufsschule in Usingen soll er eine 18-Jährige geschlagen und eine 23-Jährige zu Boden geschleudert haben. Zuvor soll der Lehrer die beiden Freundinnen aus dem Unterricht geschickt haben. Als sie in der anschließenden Pause ihre Sachen holen wollten, soll der 50-Jährige handgreiflich geworden sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen