Proteste gegen deutsches Abkommen zum Lithium-Abbau in Bolivien

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit Straßenblockaden haben Menschen in Bolivien gegen ein deutsch-bolivianisches Abkommen zur Gewinnung von Lithium im Salzsee Uyuni protestiert. Im zentralbolivianischen Potosí, rund 420 Kilometer südlich des Regierungssitzes La Paz, versperrten die Demonstranten, darunter viele Studenten, einige Hauptverkehrsstraßen, wie bolivianische Medien berichteten. Deutschland und Bolivien hatten im vergangenen Dezember in Berlin eine Kooperation beschlossen. Im Salzsee Uyuni werden die weltweit größten Lithium-Vorkommen vermutet. Unternehmen brauchen den Rohstoff für Batterien für Elektroautos.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen