Promi-Geburtstag vom 4. April 2019: Austin Mahone

Lesedauer: 4 Min
Austin Mahone
Austin Mahone kann auch prima tanzen. (Foto: DPA)
Deutsche Presse-Agentur
Wolfgang Marx

Das Feuer flackert im Steinkamin und davor Austin Mahone, der Justin Biebers Hit „Baby“ covert. 14 Jahre war der Teenager bei dem YouTube-Video alt, das inzwischen mehr als 3 Millionen Mal angeklickt wurde.

Mit seinem Freund Alex Constancio hatte Austin Mahone anfänglich lustige kleine Filmchen eingestellt, schließlich wurde mehr daraus. 2012 unterschrieb der in Texas geborene Mahone seinen ersten Plattenvertrag, heute wird er 23 Jahre alt.

Natürlich findet er YouTube klasse, „weil du der ganzen Welt dein Talent zeigen kannst, ob du nun Sänger oder Schauspieler bist - egal was du machst“, sagte er im Interview mit „Vip.de“.

Der Erfolg stellte sich für Mahone, der zu Beginn seiner Karriere als „Baby-Bieber“ gehypt wurde, schnell ein. Mit seiner EP „The Secret“ (2014) landete er auf Platz 5 der Billboard-Charts und die Single „Mmm Yeah“ (2014) wurde international mit Gold und Platin ausgezeichnet.

Seine Musik hat Austin Mahone als eine Mischung aus den Backstreet Boys und N'Sync bezeichnet. Aber auch die Fans von Taylor Swift wusste er bereits zu begeistern. Für die Country-Pop-Lady war das Teenie-Idol Opening-Act bei einer Tournee.

Und dann ist da natürlich auch noch Justin Bieber, der so wichtig in Austin Mahones Leben wurde. Mit ihm hat Austin sogar bei einem Essen seinen 18. Geburtstag gefeiert. Auch bei den Fans der beiden Buddys gibt es eine ziemlich große Schnittmenge. Ein „Belieber“ kann auch ein „Mahomie“ sein, wie Austins Anhänger genannt werden. Den Namen hat sich der Sänger selbst ausgedacht.

Nach den Mix-Tapes „This Is Not The Album“ und „For Me + You“ ließ es Austin Mahone etwas ruhiger angehen, gab sich mehr auch seiner anderen großen Leidenschaft hin: der Fotografie. Auf seiner dafür extra eingerichteten Instagram-Seite www.instagram.com/honoroll zeigt er Beispiele seines Könnens. Und wie es aussieht, hat er am meisten Spaß daran, Mädchen zu fotografieren. Becky G und Camila Cabello zählen übrigens zu seinen Ex-Freundinnen.

Die Musik aber hat Mahone - zur großen Freude seiner rund 30 Millionen Instagram-Twitter-Facebook-Follower - nicht vergessen. Gerade erst ist mit „Why Don't We“ seine erste Solo-Single seit 2016 erschienen, die auch Fans von Charlie Puth und Bruno Mars begeistern könnte. Und mit seinen Dance-Skills in dem dazugehörigen Video kann der durchtrainierte Jungstar auch ganz ordentlich punkten.

"Why Don't We" auf YouTube

Austin Mahone auf Instagram

Website Austin Mahone

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen