Promi-Geburtstag vom 1. August 2020: Bastian Schweinsteiger

Lesedauer: 4 Min
Bastian Schweinsteiger
Bastian Schweinsteiger wird 36. (Foto: Ronald Wittek / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Im vergangenen Jahr hat er seine Spieler-Karriere bei Chicago Fire in der Major League Soccer beendet, aber der Fußball bestimmt weiterhin das Leben von Bastian Schweinsteiger, der heute 36 Jahre alt wird.

Gerade erst gab der EX-Profi sein TV-Debüt als ARD-Fußballexperte - und erhielt großes Lob von dem TV-Experten Günter Netzer: „Ich kann die ARD nur beglückwünschen zu dieser Verpflichtung. Bastian Schweinsteiger ist eine große Figur, eine Persönlichkeit im deutschen Fußball, die ich sehr, sehr schätze“, sagte Netzer der Deutschen Presse-Agentur. Zwar sehe er noch Verbesserungspotenzial, aber das „wird von Mal zu Mal besser. Das war bei mir auch so“, sagte Netzer.

Das aber ist nicht das einzige Metier des ehemaligen Profifußballers, in dem er sich ausprobiert. Zusammen mit Kumpel Felix Neureuther - die beiden kennen sich schon seit Kindheitstagen - brachte Schweinsteiger ein Kinderbuch heraus.

In „Zwei Freunde im Fußballfieber“ erzählen die Sportler die Geschichte eines Turniers unter den Tieren im Wald. „In unserem Buch lernt ihr wichtige Dinge wie zum Beispiel Fairplay, Hilfsbereitschaft und Einsatzwillen“, sagt Schweinsteiger. Die Erlöse des Buches gehen an gemeinnützige Einrichtungen.

Damit sind aber mit Sicherheit noch nicht all seine Möglichkeiten ausgereizt: „Ich bin überzeugt, Basti wäre eines Tages auch ein großartiger Trainer. Er bringt die Leidenschaft dafür mit, kann gut mit Menschen umgehen und weiß viel über Fußball“, sagte Ana Ivanovic in einem Interview der „Welt am Sonntag“ über ihren Mann

Die frühere Tennis-Weltranglisten-Erste ist seit 2016 mit dem langjährigen Bayern-Profi verheiratet. Gemeinsam haben sie zwei Söhne, die beide in Chicago geboren wurden. In Til Schweigers Dokumentarfilm „Schw31ns7eiger: Memories - Von Anfang bis Legende“, der vor kurzem beim Streamingdienst Amazon Prime gestartet ist, verriet Ana Ivanovic auch, welchen ersten Satz auf Deutsch ihr der Ehemann beibrachte: „Nein Danke, ich bin glücklich verliebt.“

Mit 18 startete Bastian Schweinsteiger in sein erstes Profijahr bei Bayern München und feierte mit Meisterschaft und Pokalsieg gleich sein erstes „Double“. Etliche Meistertitel und Pokalsiege sollten noch folgen.

Schon mit 19 Jahren debütierte Schweinsteiger, der mit seiner ständig wechselnden Haartracht für zusätzliches Aufsehen sorgte, im Nationalteam. Im WM-Finale 2014 wurde er endgültig zur Kultfigur. Mit blutverschmierten Gesicht, entkräftet, aber auch unbeugsam kämpfte sich Schweinsteiger im Estádio Maracanã durch die 120 Minuten gegen Argentinien. Lohn der Qual: 1:0-Sieg, Weltmeister!

© dpa-infocom, dpa:200729-99-966621/7

Bastian Schweinsteiger bei Instagram

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade