Prinz Charles benennt Schildkröte nach seinem Sohn

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Prinz Charles hat bei seiner Öko-Tour auf den Galapagos-Inseln eine Schildkröte nach seinem Sohn William benannt, obwohl das Geschlecht des Tieres noch unklar ist.

„Es wäre lustig, wenn er irgendwann mal hierherkommt und eine Schildkröte vorfindet, die nach ihm benannt ist - ich werde vermutlich großen Ärger dafür bekommen“, sagte der britische Thronfolger. Die Schildkröte ist den Untersuchungen der Naturforscher zufolge zwei Jahre alt und 15 Zentimeter lang. „Natürlich wissen sie noch nicht, welches Geschlecht sie hat, aber das ist doch interessant.“ Wenn sich herausstelle, dass die Schildkröte ein Weibchen ist, solle sie Whilamena heißen.

Erst am Wochenende hatte Prinz Charles' zweiter Sohn Harry Hohn und Spott über sich ergehen lassen müssen. Er kam mit pink lackierten Fingernägeln aus einem Londoner Nachtclub. Die Zeitungen nannten ihn daraufhin „Prinzessin Harriet“ und „Prince of Nails“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen