Premier Johnson macht EU finales Brexit-Angebot

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Boris Johnson will sein Land ohne Abkommen am 31. Oktober aus der EU führen, sollten Gespräche mit Brüssel über seine jüngsten Brexit-Vorschläge nicht zu einem neuen Abkommen führen. Das machte der britische Premierminister in seiner Rede zum Abschluss des Tory-Parteitags in Manchester deutlich. „Wir werden mit unseren EU-Freunden an einem Deal arbeiten, aber was auch immer geschieht, wir müssen Ende Oktober austreten“, sagte Johnson. Die Pläne sollen noch heute an Brüssel übermittelt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen