Präsident Obama ehrt Stevie Wonder

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wie die BBC auf ihrer Website berichtet, hat Obama ganz persönliche Gründe, dem Musiker dankbar zu sein. Wonders Musik sei der „Soundtrack seiner Jugend“ gewesen, sagte der Präsident.

Ihr verdanke er sogar seine Ehe: „Wenn ich kein Stevie-Wonder-Fan gewesen wäre, wäre Michelle möglicherweise nicht mit mir ausgegangen und wir hätten nie geheiratet.“ Der Wonder-Song „You And I“ war das Hochzeitslied der Obamas. „Wir sind uns einig, dass Stevie ein ganz wesentlicher Teil unserer Kennenlernzeit war.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen