Postbote wirft mehr als 400 Briefe in Altpapiercontainer

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Postbote soll mehr als 400 Briefe in einen Altpapiercontainer geworfen haben. Zwei Zeugen beobachteten ihn laut Polizei am Mittag in dem niedersächsischen Dorf Lübbrechtsen beim Entsorgen von Papiermengen und schauten nach seinem Verschwinden in dem Container nach. Herbeigerufene Polizisten stellten 405 Briefe sicher und übergaben sie dem Postverteilungszentrum zur erneuten Zustellung. Der Postbote wurde ermittelt. Den 35-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Post- oder Fernmeldegeheimnis.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen