Pompeo weist „Gangster“-Vorwurf Nordkoreas zurück

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

US-Außenminister Pompeo hat die scharfe Reaktion Nordkoreas nach den jüngsten Gesprächen beider Länder über den Abbau des nordkoreanische Atomprogramms zurückgewiesen. „Ich weiß, was sich genau abgespielt hat“, sagte Pompeo nach seiner Rückkehr aus Nordkorea in Tokio. „Als wir über den Umfang der Denuklearisierung gesprochen haben, gab es keinen Widerspruch.“ Nordkoreas Außenministerium hatte der US-Verhandlungsseite eine „gangstermäßige Denkweise“ unterstellt und die Gespräche als „bedenklich“ bezeichnet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen