Polizisten in Berlin bei Fest von Linksautonomen angegriffen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In Berlin sind Polizisten am Wochenende mehrfach mit Steinen, Flaschen und Farbe attackiert worden. Dabei wurde ein Beamter leicht verletzt, mehrere Fahrzeuge wurden beschädigt, wie die Polizei mitteilte. Die Einsatzkräfte hielten sich nahe eines mehrtägigen Festes von Linksautonomen im Stadtteil Friedrichshain auf. Sie wurden teilweise von Vermummten von Dächern umliegender Häuser beworfen. In dem Gebiet mit einstmals besetzten Häusern gibt es immer wieder Zusammenstöße zwischen Autonomen und der Polizei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen