„Polizeiruf 110“ mit mehr als sieben Millionen Fans

Lesedauer: 3 Min
Polizeiruf 110
Sami (Jack Owen Berglund) (v.l.n.r.), Keno (Junis Marlon), Katrin König (Anneke Kim Sarnau) und Alexander Bukow (Charly Hübner). (Foto: NDR/Christine Schroeder / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mit mehr als sieben Millionen Zuschauern hat sich der Rostocker „Polizeiruf 110“ am Sonntagabend den Quotensieg beim Gesamtpublikum gesichert. Im Schnitt 7,19 Millionen schalteten den neuen Fall der Ermittler Alexander Bukow (Charly Hübner) und Katrin König (Anneke Kim Sarnau) ein - das war ein Marktanteil von 20,9 Prozent.

In der Episode „Kindeswohl“, die das Erste ab 20.15 Uhr zeigte, bekam es das Duo mit dem Mord an einem Kinderheimbetreiber zu tun. Der vorangegangene Einsatz von Bukow und König hatte im November 7,74 Millionen Zuschauer (22,4 Prozent) erzielt.

Die 20-Uhr-„Tagesschau“ erreichte mit 6,46 Millionen im Ersten ebenfalls einen Marktanteil von 20,9 Prozent. Mit Annette Frier als Asperger-Autistin in der „Ella Schön“-Reihe behauptete sich das ZDF auf dem zweiten Platz: 4,52 Millionen (13,2 Prozent) durchschnittlich schauten sich den vierten Film („Sturmgeschwister“) an. Für den zweiten Teil der Sadomaso-Romanze „Fifty Shades Of Grey - Gefährliche Liebe“ mit Jamie Dornan und Dakota Johnson interessierten sich bei RTL 3,03 Millionen (9,6 Prozent), für den Thriller „The Accountant“ mit Ben Affleck bei ProSieben 2,50 Millionen (8,1 Prozent).

Die Castingshow „The Voice Kids“ verfolgten im Schnitt 2,04 Millionen (6,9 Prozent). Währenddessen teilten zwei Juroren eines anderen „The Voice“-Formats am Sonntagabend ihren Ausstieg mit: Michi Beck und Smudo von den Fantastischen Vier verabschieden sich nach fünf Jahren von „The Voice of Germany“. Die beiden Hip-Hopper hatten die Castingshow 2014 und 2015 mit ihren Talenten gewonnen, darunter die spätere ESC-Teilnehmerin Jamie-Lee Kriewitz. Die neunte Staffel ist für den Herbst geplant.

Bei Kabel eins schalteten 1,13 Millionen Zuschauer (3,4 Prozent) „Police Academy IV - ...und jetzt geht's rund“ ein. „Das perfekte Dschungel Dinner“ unter anderem mit Dschungelshow-Gewinnerin Evelyn Burdecki wollten auf Vox 1,03 Millionen (3,3 Prozent) sehen, die „Bella Block“-Wiederholung „Hinter den Spiegeln“ auf ZDFneo 0,80 Millionen (2,4 Prozent).

Polizeiruf 110: Kindeswohl

Ella Schön: Sturmgeschwister

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen