Polizei verbietet Demo gegen Rodung des Hambacher Forstes

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Aachener Polizei hat die für Samstag geplante Demonstration von Umweltschützern am Hambacher Forst verboten. Zu der Demo gegen die Rodung und den anschließenden Kohleabbau waren bis zu 20 000 Menschen erwartet worden. Als Grund für das Verbot wurden Sicherheitsbedenken angegeben. Der BUND kündigte bereits an, er werde gerichtlich dagegen vorgehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen