Polizei räumt erstes Bauwerk der Hambach-Aktivisten

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Polizei hat im Braunkohlerevier Hambacher Forst ein erstes Bauwerk der Baumbesetzer abgebaut. Ein Aktivist, der zuvor auf der Plattform oben auf dem Baumstamm saß, sei unmittelbar vor dem Polizeieinsatz weggeklettert, sagte ein Polizeisprecher. Die Grünen verurteilten den Polizeieinsatz und forderten neue Verhandlungen. „Für uns ist klar: Reden statt Räumen und Roden. Das muss die Devise sein“, sagte Fraktionschef Anton Hofreiter in Berlin. Die Räumung der Baumhäuser in dem Wald, den RWE für den Braunkohle-Abbau fällen lassen will, sei eine „völlig unverantwortliche Eskalation“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen