Polizei klärt Überfallserie der „Pink-Panthers“-Bande auf

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ermittler aus mehreren Ländern haben eine Serie von Überfällen auf Nobeljuweliere geklärt, die der weltweit aktiven „Pink-Panthers“-Bande zugeschrieben werden. Wie die Polizei in Wien mitteilte, ging es um einen versuchten und sechs vollendete Überfälle in den Jahren 2016 bis 2018, bei denen ein Schaden von sieben Millionen Euro entstanden ist. Von 14 identifizierten mutmaßlichen Tätern befinden sich sieben in Haft, einer wurde bereits verurteilt. Gegen sieben Verdächtige gibt es europäische Haftbefehle.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen