Polen: Keine Abmachungen über Rückführungen von Migranten

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach Tschechien und Ungarn bestreitet auch Polen Abmachungen mit Kanzlerin Angela Merkel über eine beschleunigte Rückführung von Migranten. Wie Ungarn ließ aber auch die polnische Regierungssprecherin offen, ob damit auch künftige Verhandlungen ausgeschlossen seien. Merkel hatte in ihrem Schreiben an die Koalitionsspitzen nur von „Zusagen auf politischer Ebene, solche Abkommen abzuschließen“, gesprochen. Sie hatte dabei 14 Staaten genannt, darunter Polen, Ungarn und Tschechien. Tschechien hat solche Verhandlungen eindeutig ausgeschlossen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen