Platz eins für das Zweite: Krimi holt den Quotensieg

Lesedauer: 2 Min
Roeland Wiesnekker
Roeland Wiesnekker ermittelte fürs ZDF. (Foto: Henning Kaiser / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Roeland Wiesnekker als Ermittler Martin Brühl in „Der Kommissar und das Kind“ hatte am Montagabend die meisten Zuschauer. Im Schnitt 3,39 Millionen verfolgten ab 20.15 Uhr die Wiederholung des Krimis im ZDF, der Marktanteil lag bei 12,6 Prozent.

Die sechste und letzte Folge der Krimiserie „Blochin“ mit Jürgen Vogel erreichte ab 22.15 Uhr 1,38 Millionen (8,9 Prozent). Das Erste zeigte ab 20.15 Uhr „Lion - Der lange Weg nach Hause“ mit Nicole Kidman, ebenfalls aus 2017. Dafür interessierten sich 3,11 Millionen (11,6 Prozent). Die „Tagesschau“ direkt davor schalteten 4,21 Millionen (17,2 Prozent) ein.

„Bauer sucht Frau - Endlich Urlaub“, verfolgten bei RTL ab 20.15 Uhr 2,62 Millionen (9,8 Prozent). Diesmal begleitete ein Kamerateam Paare, die sich bei der Kuppelshow gefunden haben und nun zum Beispiel auf Mauritius oder Madeira entspannten.

Den ZDFneo-Krimi „Inspector Barnaby: Mörder-Falle“ sahen 1,94 Millionen (7,2 Prozent), die Vox-Dokusoap „Hot oder Schrott - Die Allestester“ 1,37 Millionen (5,1 Prozent) und die Sat.1-Komödie „Bodycheck - Mit Herz durch die Wand“ 1,21 Millionen (4,5 Prozent). Die ProSieben-Sitcom „The Big Bang Theory“ kam ab 20.15 Uhr auf 0,79 Millionen (3,0 Prozent).

Bei Kabel eins sahen 1,10 Millionen (4,2 Prozent) den Actionthriller „Lethal Weapon - Zwei stahlharte Profis“ und bei RTL II 0,56 Millionen (2,1 Prozent) die Dokusoap „Team Beauty - Wir für deine Schönheit“.

Der Kommissar und das Kind

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen