Plattform vermittelt kostenlose Kinderbetreuung

Lesedauer: 2 Min
 37 Kinder von Eltern aus sogenannten kritischen Infrastrukturen sind in Biberach für eine Notfallbetreuung angemeldet worden, d
In Frankreich registrierten sich laut „Yoopies“ nach einer ähnlichen Aktion innerhalb weniger Stunden knapp 10.000 Babysitter. (Foto: Uli Deck/dpa)
Digitalredakteurin

Die Kinderbetreuungsplattform „Yoopies“ ruft Babysitter dazu auf, ihre Dienste kostenlos anzubieten. Gleichzeitig bietet die gewerbliche Vermittlungsbörse den sonst zahlungspflichtigen Service für Klinikmitarbeiter kostenlos an. So sollen sich Helfer und Hilfesuchende unkompliziert finden, schreibt das französische Unternehmen.

Mitarbeiter an Kliniken, in Praxen oder in der Pflege trifft die Corona-Krise besonders hart. Sie haben nicht nur bei der Arbeit mit überfüllten Warteräumen und verunsicherten Patienten zu tun – zu Hause warten bei vielen zusätzlich Kinder, für die eine Betreuung und Schularbeiten organisiert werden müssen.

In Frankreich 10.000 Nutzer neu registriert

In der Region haben sich zahlreiche Helferkreise und Gruppen gegründet, die all denjenigen helfen wollen, die in der aktuellen Situation besonders zu kämpfen haben.

Jetzt ist die Plattform nach eigenen Angaben für Pflegekräfte kostenlos. In Frankreich registrierten sich laut des Unternehmens nach einer ähnlichen Aktion innerhalb weniger Stunden knapp 10.000 Babysitter. Diese können in ihrem Profil einen Filter aktivieren, der sie als freiwilligen Helfer kenntlich macht.

Auch im Südwesten Deutschlands haben sich bereits einige Helfer registriert. Auf der Webseite können Eltern nach ihrem Ort suchen.

(Foto: Screenshot (20.03.): Yoopies.de)

„Ich freue mich über den Ausbruch von Solidarität aus unserer Gemeinschaft: Zehntausende von Babysittern sind unserem Aufruf gefolgt und bieten ihren Dienst kostenlos an“, teilt Yoopies-Gründer Benjamin Suchard mit. 

+++ Alle Hintergründe und Informationen zum Coronavirus +++

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen