Patientenschützer: Reine Pflegekosten ganz übernehmen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz lobt die Pläne der SPD im Grundsatz, den Eigenanteil für Bedürftige oder Angehörige an den Pflegekosten zu begrenzen. „Es ist richtig, die Bezahlbarkeit der Pflege für die Betroffenen zukunftssicher zu regeln“, sagte Stiftungsvorstand Eugen Brysch der dpa. Allerdings müsse die SPD präzisieren, welcher Anteil der Kosten bei ambulanter wie stationärer Pflege begrenzt werden solle. Brysch schlug vor, dass die Pflegeversicherung die reinen Pflegekosten für die Bedürftigen komplett übernimmt, Kosten etwa für die Unterbringung dagegen nicht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen