Pantoffeln im Museum nicht von Störtebeker

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Jahrhundertelang wurden sie dem berühmten Seeräuber zugeschrieben, doch jetzt kam die Wahrheit ans Licht: Die vermeintlichen Pantoffeln Klaus Störtebekers im Ostfriesischen Landesmuseum in Emden haben dem Freibeuter nie gehört.

Das ergab eine Untersuchung der zierlichen Schuhe, die in dem Museum sorgsam gehütet werden. „Die Pantoffeln wurden erst nach Störtebekers Tod hergestellt, die Datierung verweist in das 16. Jahrhundert“, sagte Museumsdirektor Friedrich Scheele. Damit sei die Legende um das Schuhwerk endgültig beendet. Störtebeker wurde bereits 1401 in Hamburg hingerichtet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen