Pannenhilfe endet tragisch: Lkw quetscht Helfer ein

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Tragisches Ende bei einer Pannenhilfe: Ein 37-Jähriger ist im Saarland beim Versuch, einen Transporter mit Starthilfe eines Lastwagens wieder flott zu bekommen, von den Fahrzeugen eingeklemmt und getötet worden. Ein zweiter Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Offenbar sei der neben dem Transporter stehende Lkw losgerollt, während die Männer die Batterien der Fahrzeuge überbrückt hätten, sagte eine Sprecherin der Polizei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen