Palästinenser stirbt nach Zusammenstößen an Gaza-Grenze

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Palästinenser ist nach gewaltsamen Auseinandersetzungen mit israelischen Soldaten an der Gaza-Grenze an den Folgen seiner Verletzungen gestorben. Der 15-Jährige sei angeschossen worden, teilte das Gesundheitsministerium in Gaza mit. Am Freitag war demnach bereits ein Palästinenser erschossen worden, 220 weitere Menschen wurden verletzt, davon 90 durch scharfe Munition. Seit Ende März wurden bei Konfrontationen nach Angaben des Gesundheitsministeriums 157 Palästinenser von israelischen Soldaten getötet. Ein israelischer Soldat wurde erschossen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen