Pakistan: Mindestens 128 Tote bei Anschlag

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei dem tödlichsten Anschlag in Pakistan seit Jahren sind in der Südprovinz Baluchistan nach offiziellen Angaben mindestens 128 Menschen getötet worden. Das Attentat am Nachmittag hatte einer Wahlkampfveranstaltung der Baluchistan Awami Partei gegolten. Nur wenige Stunden nach dem Attentat reklamierten sowohl die Terrormiliz Islamischer Staat als auch die Ghazi-Gruppe der radikalislamischen pakistanischen Taliban die Tat für sich. Doppel-Bekenntnisse sind üblich in Pakistan. Es war bereits der dritte Anschlag auf Wahlkämpfer innerhalb weniger Tage.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen