Opposition scheitert mit Absetzen des Migrationspakets

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Grüne und Linke sind im Bundestag mit dem Versuch gescheitert, das Migrationspaket der großen Koalition im letzten Moment von der Tagesordnung zu streichen. Die Parlamentarischen Geschäftsführer beider Fraktionen, Britta Haßelmann und Jan Korte, begründeten das im Bundestag damit, dass für eine seriöse Beratung nicht genügend Zeit gewesen sei. Außerdem beinhalte das Paket gravierende Grundrechtseingriffe. Union und SPD wiesen die Vorwürfe zurück und verhinderten mit ihrer Mehrheit die Absetzung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen