Opferzahl auf Bahamas gestiegen - Hurrikan wieder stärker

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Hurrikan „Dorian“ hat auf den Bahamas eine Schneise der Verwüstung hinterlassen und noch mehr Menschenleben gefordert als bislang bekannt. Inzwischen wurde der Tod von 20 Menschen bestätigt, wie die Regierung der Bahamas mitteilte. Man erwarte, dass diese Zahl noch steigt, sagte Premier Hubert Minnis. Der Wirbelsturm hatte fast drei Tage auf den Bahamas gewütet und dann etwas an Kraft verloren. Auf seinem Weg entlang der US-Ostküste gewann er in der Nacht wieder an Stärke und wurde zur Kategorie drei von fünf hochgestuft.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen