Opel ruft Autos wegen möglicher Stickoxid-Probleme zurück

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Autobauer Opel hat europaweit rund 210 000 Kleinwagen mit Benzinmotoren wegen möglicher Stickoxid-Probleme in die Werkstätten gerufen. Betroffen sind die Modelle Adam und Corsa der Modelljahre 2018 und 2019 mit 1,2 und 1,4 Liter Hubraum, bestätigte ein Unternehmenssprecher in Rüsselsheim. Bei hohen Geschwindigkeiten funktioniere die Lambda-Sonde nur fehlerhaft. Bei Laufleistungen über 50 000 Kilometer könne es daher eventuell zu einer Überschreitung der Stickoxid-Grenzwerte kommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen