Opel-Mutter PSA bestätigt Fusionsgespräche mit Fiat Chrysler

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der italienisch-amerikanische Automobilhersteller Fiat Chrysler hat Gespräche mit dem französischem Opel-Mutterkonzern PSA über einen möglichen Zusammenschluss bestätigt. Es gebe laufende Diskussionen, schrieb FCA in einer kurzen Mitteilung. Fiat Chrysler wollte sich bereits im Frühjahr mit dem französischen Hersteller Renault verbinden und den weltweit drittgrößten Autohersteller formieren. Die Gespräche scheiterten jedoch. PSA führt auch die Traditionsmarken Peugeot und Citroën.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen