NRW-Integrationsminister: „Wir brauchen eine Wertedebatte“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In der Rassismusdebatte nach den Vorwürfen des Fußballers Mesut Özil hat Nordrhein-Westfalens Integrationsminister Joachim Stamp eine stärkere Einbindung von Migranten gefordert. „Wir brauchen mehr junge Leute mit Einwanderungsgeschichte auch im öffentlichen Dienst“, sagte Stamp im ARD-„Morgenmagazin“. „Wir brauchen eine große Wertedebatte. Ich glaube, dass das auch eine Chance ist, wenn wir es jetzt richtig gestalten.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen