Nordkorea droht mit Absage von Trump-Gipfeltreffen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nordkorea droht wegen Militärübungen der USA mit Südkorea das für den 12. Juni geplante Gipfeltreffen von Machthaber Kim Jong Un mit US-Präsident Donald Trump abzusagen. Das berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap. Geplante hochrangige Gespräche mit Südkorea wurden am frühen Mittwochmorgen (Ortszeit) abgesagt. Laut der staatlichen Nachrichtenagentur Nordkoreas seien Militärübungen nicht eingestellt worden. So simulierten die südkoreanische und die US-Luftwaffe einen Einmarsch in den Norden - dies sei eine Provokation.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen