Nonnen-Anwärterin muss bald aus besetztem Kloster raus

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit der von höchster Stelle in Rom beschlossenen Auflösung des oberbayerischen Klosters Altomünster bei Dachau wird die letzte Bewohnerin Claudia Schwarz bald ausziehen müssen. „Wenn nicht noch eine positive Wendung eintritt, müsste ich nach gegenwärtigem Stand am 25. April ausziehen“, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Diese Vereinbarung gehe auf einen Vergleich zurück, den sie mit dem Erzbistum München und Freising geschlossen hatte. Die 39-Jährige hatte sich über zwei Jahre gegen ihren Auszug gewehrt. Als Klosterbesetzerin war sie bundesweit bekannt geworden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen