Noel Gallagher will Premierminister werden

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Oasis-Sänger Noel Gallagher (41) glaubt fest daran, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis er als Premierminister die Geschicke Großbritanniens lenke. Das berichtet die „Sun“ unter Berufung auf ein Rundfunk-Interview.

„Früher oder später wird die öffentliche Meinung zu einer großen Welle anwachsen, die mich ins Amt trägt. Und ich kann dir jetzt schon sagen, dass das nach fünf Jahren Amtszeit in Tränen endet - aber bis dahin wird es ein echter Spaß“, erklärte Gallagher dem Radiomoderator Christian O'Connell. Rhetorisch fühlt sich der selbstbewusste Musiker dem Amtsinhaber Gordon Brown überlegen: „Wir haben seit Tony Blair niemanden mehr, der sich hinstellen und gut reden kann.“

Mit Browns Partei identifiziert sich Gallagher aber durchaus: „Politik ist für mich wie Fußball. Labour ist mein Team und man hört ja nicht auf, eine Mannschaft zu unterstützen, nur weil man einen Stürmer nicht mag.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen