Nochmal zwei Medaillen für Deutschland bei Leichtathletik-EM

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zum Abschluss der Leichtathletik-EM in Berlin haben deutsche Sportlerinnen noch einmal zwei Medaillen geholt: Gesa Felicitas Krause aus Trier verteidigte ihren Titel über 3000 Meter Hindernis von 2016 erfolgreich. Die 26-Jährige setzte sich souverän in 9:19,80 Minuten durch. Die deutsche 4x100-Meter-Frauenstaffel hat die Bronzemedaille geholt. Lisa-Marie Kwayie, Gina Lückenkemper, Tatjana Pinto und Rebekka Haase mussten sich dem siegreichen britischen Quartett und den Niederländerinnen geschlagen geben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen