Noch keine Spur vom gestohlenen Heinz-Erhardt-Denkmal

Lesedauer: 1 Min
Heinz-Erhardt-Denkmal
Wo ist Heinz Erhardt? . (Foto: Wolfgang Weihs/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Polizei in Göttingen sucht weiter nach einem gestohlenen Denkmal des Komikers Heinz Erhardt (1909-1979). Bislang habe es keine Hinweise auf die Figur gegeben, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Unbekannte hatten das Denkmal vor drei Wochen mit Gewalt vom Sockel am Heinz-Erhardt-Platz gerissen, der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro.

Das zwei Meter hohe und etwa 20 Kilogramm schwere Denkmal wurde 2003 zu Ehren des Schauspielers aufgestellt, der in Göttingen unter anderem den Streifen „Natürlich die Autofahrer“ (1959) drehte. Das Denkmal zeigt Erhardt in seiner Rolle aus dem Film, in dem er den Verkehrspolizisten Eberhard Dobermann spielte. Das Denkmal verschwand schon am 15. September.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen