Noch einmal höchste Lawinengefahr in Österreich

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In Teilen Österreichs wird wegen der neuen Schneefälle wieder die höchste Lawinenwarnstufe ausgerufen. Für morgen gelte für den Westen Tirols kurzzeitig Warnstufe 5, teilten die Behörden mit. Zum Wochenstart wird in vielen Hochlagen erneut mit mindestens einem Meter Neuschnee gerechnet. Besserung sei aber in Sicht. Nach schnell eintretenden kritischen Lawinenphasen trete meist ebenso schnell eine Kehrtwende ein und die Lage werde sich gegen Wochenmitte weitgehend entspannt haben. Das meinte ein Sprecher des Lawinenwarndienstes in Tirol.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen