New Yorker Museum ehrt Pierre Cardin mit Ausstellung

Lesedauer: 2 Min
Designer Pierre Cardin
Pierre Cardin (2016). (Foto: Guillaume Horcajuelo/EPA / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das New Yorker Brooklyn Museum ehrt den Star-Designer Pierre Cardin (96) mit einer großen Ausstellung.

Die Schau „Pierre Cardin: Future Fashion“ werde anlässlich des 50. Jahrestags der Mondlandung im Juli eröffnen, teilte das Brooklyn Museum am Mittwoch mit. Cardin gilt als Pionier des futuristischen Designs. Die Ausstellung zeige mehr als 170 Objekte - darunter Kleidungsstücke, aber auch Accessoires, Fotos und Videos - die den Einfluss Cardins auf Mode und Design verdeutlichten.

„Seine nach vorne denkende Herangehensweise an Mode und Unternehmensführung hat immer wieder neue Trends und Arbeitsweisen eingeführt“, sagte die Museumsdirektorin Anne Pasternak. „So wurde er zu einem der einflussreichsten Designer seiner Generation.“ Der 1922 in Italien geborene Cardin lebt inzwischen an der Côte d'Azur.

Das 1887 eröffnete Brooklyn Museum ist das zweitgrößte Ausstellungshaus der Millionenmetropole New York. Es beherbergt sowohl naturwissenschaftliche und ethnologische Sammlungen als auch Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen