Neuer Migrationsstreit - Unionsfraktionsspitze dämpft

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Führende Mitglieder der Unionsfraktion im Bundestag haben versucht, den neu aufgebrochenen Streit zwischen CDU und CSU über die Migrationspolitik nicht eskalieren zu lassen. „Man kann eine ernste Situation nicht immer nur mit spaßigen Bemerkungen dann noch ein Stück weiterdrehen“, sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt in Berlin. „Wir haben sehr klar gesagt, wie die Stimmung, wie die Lage ist. Darum geht's.“ Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer hatte die Migrationsfrage zuvor als „Mutter aller politischen Probleme“ in Deutschland bezeichnet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen