Neuer „Dieselgipfel“ im Kanzleramt: Merkel trifft Kommunen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In der Dieselkrise kommt Bundeskanzlerin Angela Merkel am Vormittag im Kanzleramt mit Vertretern von Städten und kommunalen Spitzenverbänden zusammen. Dabei soll es vor allem um die Umsetzung eines „Sofortprogramms saubere Luft“ gehen, das vor einem Jahr auf eine Milliarde Euro erhöht wurde. Kommunen bemängeln aber zu viel Bürokratie und fordern mehr Geld, weil Förderanträge zum Beispiel zur Anschaffung von Elektrobussen nicht genehmigt werden. An dem Treffen nimmt auch Verkehrsminister Andreas Scheuer teil.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen