Neue Mini-Serie für Peter Kurth

Lesedauer: 2 Min
Peter Kurth
Peter Kurth springt von Serie zu Serie. (Foto: Britta Pedersen / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Peter Kurth (61) kann sich derzeit über mangelnde Rollenangebote nicht beklagen. Jetzt entwickelt die Produktionsfirma Saxonia Media eine Miniserie für den Schauspieler, wie das Unternehmen in Leipzig mitteilte.

Kurth ist derzeit als einer der Hauptdarsteller in der üppig ausgestatteten historischen Krimiserie „Babylon Berlin“ zu sehen und in der ZDF-Produktion „Die Protokollantin“ mit Iris Berben.

Saxonia-Media-Geschäftsführer Sven Sund, Autor Michael Gantenberg und der Produzent Herbert Schwering arbeiten laut Mitteilung gemeinsam an dem sechsteiligen Projekt mit dem Titel „Hart“, das in Köln-Kalk spielt. Kurth soll einen Mann spielen, der nach 40 Jahren wieder in seiner Heimatstadt auftaucht.

Als junger Mann verschwand er von dort, weil er sich an einem tödlichen Unfall schuldig fühlte. Jahrzehnte später kehrt er zurück, weil ihm aufgefallen ist, dass etwas an der Geschichte nicht stimmen kann. Seine Suche nach der Wahrheit ist begleitet von Schuld, Freundschaft, Sühne und Rache.

Wann die Produktion startet und welcher TV-Sender oder Streamingdienst mit in die Story einsteigt, ließ die Saxonia Media noch offen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen