Neue Belege für Insektenschwund in Deutschland

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Auf Wiesen und in Wäldern in Deutschland sind deutlich weniger Insekten unterwegs als noch vor einem Jahrzehnt. Das belegt eine Studie unter Leitung von Forschern der Technischen Universität München. Die Wissenschaftler hatten in drei Regionen des Landes Insekten und andere Tiere wie Spinnen oder Tausendfüßer in Wäldern und Graslandschaften gezählt. Zumindest in letzteren hänge der Tierschwund vermutlich mit der Landwirtschaft zusammen, schreiben sie im Journal „Nature“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen