Nervenprobe für die FDP am Wahlabend in Thüringen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die FDP in Thüringen hat einen Wahlabend mit Hoffen und Bangen durchlebt: Auch Stunden nach Schließung der Wahllokale war unklar, ob die Freidemokraten die Fünf-Prozent-Hürde überspringen und wieder in den Landtag einziehen. Gegen 21.30 Uhr stand die Partei in der Live-Auszählung des Landeswahlleiters bei 4,9990 Prozent - da waren schon 2978 der 3017 Wahlbezirke erfasst. Und die Hochrechnungen von ARD und ZDF sahen die FDP bei 5,0 Prozent.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen