Nato-Staaten wollen Einsatzbereitschaft von Truppen erhöhen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Nato-Staaten wollen wegen möglicher Bedrohungen aus Richtung Russland die Einsatzbereitschaft ihrer Truppen erhöhen. Es wird darüber disskustiert, ob weitere rund 30 000 Soldaten im Fall einer Krisensituation innerhalb von 30 Tagen verlegt werden können. Auch die Einsatzbereitschaft von Kriegsschiffen und Flugzeugstaffeln soll verbessert werden. Die Verbände mit erhöhter Einsatzbereitschaft könnten im Ernstfall die schnelle Nato-Eingreiftruppe unterstützen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen