Nato fordert Zurückhaltung vom Iran

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach der Zuspitzung der Spannungen zwischen den USA und dem Iran hat die Nato die Regierung in Teheran zu größter Zurückhaltung aufgerufen. Der Iran müsse jede Gewalt und Eskalation unterlassen, sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg nach einer Sitzung in Brüssel. Alle Nato-Staaten seien sich einig, dass der Iran nie eine Atomwaffe besitzen dürfe. Darüber hinaus seien alle Staaten des Bündnisses besorgt wegen der jüngsten „destabilisierenden Aktivitäten“ des Irans in der Region. Stoltenberg nannte in diesem Zusammenhang Raketentests, Unterstützung für Terrorgruppen sowie den Angriff auf ein saudisches Ölfeld im September.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen