Nach Verpuffung: Teilfreigabe für Grube Teutschenthal

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach einer Verpuffung kann die Arbeit in der Grube Teutschenthal im sachsen-anhaltischen Saalekreis morgen mit Einschränkungen wieder aufgenommen werden. Es sei eine Teilfreigabe erteilt worden, sagte ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums. Feste Stoffe könnten demnach wieder in das stillgelegte Bergwerk eingebracht werden, um dort Hohlräume zur Stabilisierung zu füllen. Bei der Verpuffung in rund 700 Metern Tiefe waren am Freitagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen