Nach Unwetter: WM-Test gegen Österreich findet statt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das WM-Testspiel der Fußball-Nationalmannschaft in Österreich kann mit fast zweistündiger Verspätung beginnen. Nach mehreren starken Regengüssen sowie Blitz und Donner in Klagenfurt war der Beginn der Partie zuvor mehrfach verschoben worden. Ursprünglich hatte das Spiel um 18.00 beginnen sollen. Besonders das Comeback von Torwart Manuel Neuer nach monatelanger Verletzungspause war für Bundestrainer Joachim Löw zwei Tage vor der Benennung seines endgültigen WM-Kaders von Bedeutung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen