Nach tödlichem Unfall in Südtirol - Merkel äußert Mitgefühl

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Angehörigen der Opfer und den Verletzten des tragischen Verkehrsunfalls in Südtirol ihr Mitgefühl ausgesprochen. Über ihren Sprecher ließ sie mitteilen, sie trauere mit allen, die dort Kinder, Geschwister, Freunde verloren hätten. Ein betrunkener Autofahrer ist in eine Gruppe deutscher Skitouristen gerast, dabei kamen sechs junge Menschen ums Leben. Elf Menschen seien verletzt worden, vier von ihnen schwer, ein Mensch kämpft ums Überleben. Der Fahrer war zum Unfallzeitpunkt betrunken. Laut Polizei habe mehr als 1,9 Promille im Blut gehabt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen