Nach tödlichem SEK-Einsatz in Salzgitter ermittelt Polizei

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach einem SEK-Einsatz in Salzgitter mit einem Toten und dem anschließenden Fund einer Leiche sind viele Fragen offen. Heute wollen die Beamten die Zusammenhänge klären. Die Beamten waren nach einem Notruf zu einem Mehrfamilienhaus gerufen worden. Dort hatte sich ein Mann verbarrikadiert. Er bedrohte laut Polizei die Beamten. Spezialeinsatzkräfte stürmten schließlich die Wohnung. In der Folge sei auf den Mann geschossen worden, der dann starb. Die Polizei durchsuchte anschließend die Wohnung des Mannes in einer benachbarten Straße. Dort fanden die Beamten eine männliche Leiche.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen